Gedanken tanken

Do It Yourself: Familiengottesdienst für daheim

Die Krise hält uns weiter fest. Wer und was hält Dich fest? Ein uraltes und berühmtes Bild dafür, dass Gott uns festhält, auffängt, rettet, behütet … ist der gute Hirte. Sucht Euch einen schönen Platz aus, an dem Ihr den Gottesdienst feiern möchtet. Überlegt Euch, ob Ihr Lieder singen möchtet und welche. Ihr findet Vorschläge im Ablauf. Musik oder Lieder kann man auch einspielen.
• Zum Herunterladen der pdf-Datei bitte auf das Bild klicken
oder  h i e r.


  Gedanken zum Ostermontag von Pfarrer Körner

Unseren Pfarrer Körner hat interessiert, was der auferstandene Jesus noch
vor der Morgendämmerung in seiner Grabkammer gedacht haben könnte. Es
ist also eine Fiktion, aber er hofft, dass die einem guten Nachdenken am
Ostermontag dienen kann.  
Weiterlesen ...  


VIDEO-ANDACHT ZU OSTERN

Ein herzlicher Gruß aus Ihrer Friedenskirche zum Osterfest. Zum Ostermorgen können Sie hier unsere Video-Andacht sehen. Mit schöner Musik und aufrichtigen, persönlichen Worten Ihrer Seelsorger mitten aus der Krise. Und natürlich mit dem Licht und der guten Nachricht, der Botschaft von Ostern.


Pfarrer Körners Gedanken zum Ostersonntag

Liebe Leserin, lieber Leser, wo waren wir beim Gedenken des Karfreitags stehen geblieben? Welche Sichtweise stand im Zentrum unserer Überlegungen?  Stehen geblieben waren wir bei den menschlichen Transformationen, bei den Verwandl...

Zur pdf-Datei ...


 Gedanken zum Karfreitag von Pfarrer Thomas Körner

Liebe Leserin, lieber Leser, wenn Sie mögen, nehme ich Sie gern mit zum Betrachten der Figuren unserer Kreuzigungsgruppe in der Dachauer Friedenskirche. Es ist ein Versuch, ob diese Figuren mit Hilfe meines Textes zu Ihnen zu „sprechen“ vermögen...

Den Text (pdf-Datei) herunterladen ...


Pfarrer Franz Wichs Gedanken: Andachtsbild zum Karfreitag

Ein Andachtsbild im althergebrachten Sinn will ich Ihnen zur persönlichen Betrachtung am Karfreitag
geben. Immer wieder sitze ich in der Michael-Kirche und lasse es auf mich wirken. Es zeigt Jesus in der Gestalt des Schmerzensmanns.  Weiterlesen... 


Gedanken zum Gründonnerstag von Pfarrer Franz Wich

„… Die Bilder von Distler in der Michael-Kirche begleiten mich lange. Wie Distler Menschen sieht, berührt mich: die Gestik, auf Weniges beschränkt. Augen und Hände beim Kreuz. Das erste Abendmahl ist gegenwärtig …“

Den Text (pdf-Datei) herunterladen ...


 Anflug auf Ostern

Pfarrer Gerhard Last lässt uns teilhaben an seinen Gedankengängen zum Palmsonntagsgeschehen. „Ostern kommt! Es ist schön und richtig wichtig, wenn uns in diesen Tagen auch ein bisschen oder sogar gescheit Vorfreude erfüllt. Es ist gut – trotz und in allen Krisen, die wir einzeln und gemeinsam durchleben.“ Lesen Sie hier, was er uns zu sagen hat.


Atemholen, Nachdenken, Besinnen – mit Bayern 1

  • Jeden Sonntag um 10:32 Uhr in Bayern 1 die halbstündige Evangelische Morgenfeier. Jeweils ab etwa 11 Uhr auch in der Mediathek des BR zum Nachhören verfügbar.
  • Wöchentliche Hör-Andachten gibt es auch auf der Website der evang.-luth. Landeskirche.
  • Gute Musik, wohltuende Worte, kraftspendende Gebete
    Sie finden all dies in diversen Fernseh-Gottesdiensten. Diese können Sie sonntags sehen, z.B. auf ZDF und BR. Gottesdienste online finden Sie in den Mediatheken der Sender: BR: hier   ZDF: hier


Die Evangelische Kirche in Deutschland bietet auf Ihrer Homepage gute und vielschichtige Impulse für das spirituelle Leben zuhause an. Eine Fundgrube für die Seele in Krisenzeiten und auch sonst. HIER finden Sie hin.



 

Vom Kindergottesdienst bis zum Abendsegen. Ein kleines Meer an guten Impulsen finden sich auf dem YouTube-Kanal unserer Landeskirche:

https://www.youtube.com/user/bayernevangelisch

 


 
"Osterbrief 2020" von Herrn Pfarrer Körner
an die Gemeindemitglieder der Friedenskirche

In seinem "Osterbrief 2020" beschreibt Herr Pfarrer Körner, wie ihm in diesen Tagen und Wochen zumute ist – bei den massiven Einschränkungen der sozialen Kontakte sowie ohne Gottesdienste und Veranstaltungen. Er legt dar, was ihm in dieser schwierigen Lage guttut und was auch uns allen immer wieder auf die Beine helfen kann: zum Telefon greifen, sich austauschen, sich gegenseitig ermutigen, miteinander lachen. "Gern können Sie auch uns anrufen!"

HIER können Sie den Brief (pdf-Datei) herunterladen.


 

„Nicht alles ist abgesagt:
       Sonne ist nicht abgesagt, Frühling ist nicht abgesagt.
Beziehungen sind nicht abgesagt, Liebe ist nicht abgesagt.
       Lesen ist nicht abgesagt, Spielen ist nicht abgesagt.
Musik ist nicht abgesagt, Phantasie ist nicht abgesagt.
       Gespräche sind nicht abgesagt, Hoffnung ist nicht abgesagt,
Vertrauen zu haben ist nicht abgesagt, Dankbar zu sein, für alles Gute, ist nicht abgesagt.
       Das Leben und die freie Zeit zu genießen, ist nicht abgesagt.“

Mehr Gedanken dazu HIER: "Gedanken zum Sonntag Laetare von Pfarrer Gerhard Last"


 

Einfach daheim sein und gemeinsam: musizieren!
Ein in vielen Ländern beliebtes Heilmittel gegen Langeweile und Angst, Kummer und Wut, Ratlosigkeit und Tatendrang. Auch bei uns rufen unterschiedliche Aktionen zum gemeinsamen Singen und Musizieren auf.

HIER mehr zum Balkonsingen der EKD ...